LWS-Syndrom

Viele Läufer kennen Rückenschmerzen.

Statt die Laufschuhe auszutauschen, sollten von LWS-Syndromen geplagte Läufer besser ihre Lauftechnik optimieren und vor allem regelmäßig rumpfstabilisierende Übungen sowie Krafttraining und Koordinationstraining durchführen, um die Wirbelsäulenstatik zu verbessern und muskulären Ungleichgewichten entgegenzuwirken.
ISG-Schmerzen

Nicht nur Läufer kennen die ziehenden Schmerzen im unteren Rückenbereich am Iliosakralgelenk – sei es nach langen Trainingseinheiten oder einem ausgedehnten Shopping-Tag in der Stadt. Charakteristische ISG-Schmerzen sind ziehende Schmerzen im Bereich des Iliosakralgelenks, das bedeutet am unteren Rücken im Bereich des Kreuzbeins, oder aber im Gesäß.

 

Auf jeden Fall sollten Sie sich beim permanenten Auftreten der oben genannten Schmerzen bei einen Sport-Orthopäden und / oder -Physiotherapeuten beraten lassen.