Zeitmanagement (Vorausplanen und -organisieren)

Meine Analysen des Alltages haben gezeigt, dass es viele Optimierungsmöglichkeiten gibt.

Bei mir haben sich bspw. grosse Zeiteinsparpotentiale beim wöchentlichen Einkauf ergeben. Viel zu oft habe ich wegen Kleinigkeiten unnötig viele Wege zurückgelegt und somit zu viel ungenutzte Zeit verbracht. Ich habe mir daraufhin einen Plan erstellt, was ich wie und wann mit entsprechenden Einkäufen über den ganzen Monat verteilt verbinden kann, so dass es jetzt unter dem Strich innerhalb der Woche abends einen Großeinkauf gibt, die restlichen kleinen Dinge kaufe ich in meiner Mittagspause.

Aus Berufssicht
Ich kann mir auch gut vorstellen, dass wiederum andere die Mittagspause für eine kleine Trainingseinheit entdecken. Viele gehen gleich nach der Arbeit zum Fitness-Training und fahren erst danach nach Hause.

Das alles setzt eine gewisse Vorplanung voraus. Sie müssen Ihre Sportsachen schon am Vortag packen oder auf Arbeit lagern. Nach dem Training in der Mittagspause müssen Sie sich ggf. kurz frisch machen / abduschen. Ich würde sogar soweit gehen, zu planen, wann ich welche Sachen zum Waschen mitnehmen und wechseln werde. Dieses vorausschauende Planen und Organisieren ist bei mir schon zum Hobby geworden. Ich glaube, auch Ihnen wird irgendwann dieses Optimieren Freude bereiten. Gerade auch bei familiären Planungen helfen entsprechende Absprachen ungemein.

Wenn Sie flexible Arbeitszeiten haben sollten, können Sie an heissen Sommertagen auch einmal früh am Morgen Ihr Lauftraining absolvieren oder ein Freibad / See aufsuchen.

Bei rollender Woche / Schichtsystem und Rufbereitschaft fällt Sporttreiben in der wenigen Freizeit meist schwer. Manchmal sollte man dann auch einmal einen Schritt zurücktreten und über sein gesamtes Leben nachdenken. Manchmal hilft auch der Weg des Arbeitgeberwechsels, um seine gesundheitliche Gesamtsituation zu verbessern. Ich weiss, das ist leicht gesagt und fällt oft schwer, da davon auch viele andere wichtige Dinge im Leben abhängen. Dennoch, bewegen Sie sich nicht zu sehr auf eingeschränkten Gleisen, schauen Sie öfter auch einmal nach links und rechts, das ist erlaubt und heute im modernen Arbeitsleben schon fast ein Muss.

Aus Familiensicht
Ich finde es wichtig, dass sich beide Partner für Ihre Hobbys Freiräume erarbeiten, so dass sie sich bspw. bei der Kinderbetreuung und beim Sportreiben abwechseln können.

Viele sportliche Aktivitäten lassen sich auch gemeinsam mit den Kindern umsetzen, ich denke da nur an das Joggen mit einem Sportkinderwagen, der einen guten Geradeauslauf besitzt, oder die Fahrradtour zum entfernten Abenteuerspielplatz oder einfach nur zum Eisessen, möglichst nicht gleich vor der Haustür, es gibt sicherlich viele attraktive Ausflugsziele in Ihrer Nähe.

Bei Fitness-Studios ist mir bewusst geworden, dass die gehobeneren davon oft auch eine sehr gute Kinderbetreuung inklusive haben, das ist natürlich optimal. So beobachte ich sonntags viele Paare, die mit ihren Kids gemütlich zum Sport und Wellness gehen.

Als Triathlet bin ich ständig dabei, das Wetter und die Öffnungszeiten der Schwimmbäder zu beobachten, meine Sportausrüstung zu warten und die Sportsachen zu packen, um so mein Training vorausschauend planen und bei bspw. schlechten Wetter auch Plan B haben zu können.